Samstag, 11. Februar 2012

Reine Babassu

Weiter gehts in der Milchseifenproduktion ;o) diesmal ist eine reine Babassu-Seife entstanden, bei der ich die Lauge wieder komplett aus Ziegenmilch angerührt habe (1/4 kalte Milch, Rest Milcheiswürfel). Die Mädels aus dem BK haben von reiner Babassuseife geschwärmt, hab ich auch noch nie gemacht oder ausprobiert, bin gespannt! Hab mich ein bißchen eingelesen gehabt und fast überall stand was von unbeduftet sei am besten...da ich nun aber eigentlich so`n kleiner Duftjunkie bin und immer recht viel PÖ oder ÄÖ nehme, hab ich mich nicht ganz getraut, habe nur etwas Leim für eine Einzelform zum probieren unbeduftet gelassen und den Rest mit 10ml Morning Dew von SP beduftet und ich bin verliebt...in diesen schönen Duft...er ist ein absoluter Traum und die 10ml haben auch ausgereicht auf die Fettmenge (500g) einfach lecker!!
Die Seife ist böckelhart geworden, ich hatte sie direkt in den Frost gestellt über Nacht. Beim Ausformen hat es etwas gebröckelt und ich dachte erst, sie sei komplett durchgefroren und wollte sie drinnen etwas auftauen lassen, aber nach 1 Std. in der Wärme hat sich nichts verändert, habe sie mit Mühe und Not aus dem Divi entfernen können ;o) sie ist noch heller als die anderen...viel Seidenprotein ist noch drin u. aufhübschen muß ich sie noch.

Kommentare:

  1. Ich will auch eine reine Babassuseife sieden...!

    AntwortenLöschen
  2. :o) Und ich eine Schneeseife, hab aber gar keinen Schnee :o/ :O)

    AntwortenLöschen