Sonntag, 5. Februar 2012

Mein bester Freund

Seit nun gut 12 Jahren immer an meiner Seite ist Balu, ein Mischling aus Schäferhund/Labrador/Münsterländer/Saluki, den ich mit knapp 8 Wochen bekommen habe. Durch dick und dünn sind wir gegangen und gehen es immer noch, zwar knacken die Knochen mittlerweile und die Zipperlein kommen (ja, auch beim Frauchen :o))...auch größere gesundheitliche Probleme gab es in letzter Zeit, die operiert werden mußten, aber es geht ihm wieder recht gut und ich hoffe, wir haben noch eine lange, schöne Zeit zusammen. Gemeinsam mit Dana genießen wir es, jeden Tag rauszugehen, auf die Hundewiese oder in den Wald, alles sehr viel langsamer als früher und kürzer, aber mit der gleichen Begeisterung ;o).Auch wenn ich zusehen muß, wie gerne du rennen möchtest und Stöckchen holen und buddeln und und...und es geht nicht mehr, die Kraft läßt nach...dann wird mir das Herz schwer, aber du wirst geliebt und ich achte auf dich und deswegen fühlst du dich trotz allem sehr wohl, das kann ich jeden Tag sehen! Danke daß du bei mir bist, mein Freund.




Kommentare:

  1. wie sehr lieben wie sie!

    Mein Dackelmädchen ist jetzt fast 16 Jahre und ein Hoch auf die Pharmazie. Dank Herztabletten geht es ihr recht gut, so gut, das sie jeden morgen auf die Spazierrunde besteht, die sie flott absolviert.

    liebe Grüße
    Dörte, die findet, es gibt kaum bessere Freunde!

    AntwortenLöschen
  2. Genauso ist es, 16 Jahre, toll! Mein kleiner Hund, den ich vorher hatte, wurde 17,5 Jahre alt :o)

    AntwortenLöschen
  3. ahhh, wenn ich sowas lese, muss ich immer gleich heulen.....glg. tina pelzi/BK

    AntwortenLöschen