Mittwoch, 21. August 2013

Zitronenmelisse

Ich liebe diese Pflanze einfach und freue mich immer, wenn sie so zahlreich im Garten wächst und wuchert. Öfter am Tag gehe ich dran vorbei, reibe sanft an einem Blättchen und schnuppere den leckeren Duft.
Eine gute Handvoll Blätter hab ich im Öl püriert. Diese Seife ist nach dem 25er Rezept entstanden, gepimpt mit etwas Avocadoöl und Aloe Vera Gel.
ÄÖ-Mischung aus Melisse, Geranium, Zeder und Zitrone. Gefärbt mit grüner Tonerde und einem Hauch Pigment fichtennadelgrün.

 
 
 

Kommentare:

  1. Hmmm lecker, die sieht schön krautig aus! Ich liebe Kräuterdüfte!
    Wird die Zitronenmelisse in der Seife nicht braun?

    Liebe Grüße Vivien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber ich mag die braunen Kräuterstückchen ;o)

      Löschen
  2. Ich mag sie die krautigen Seifen! Die sind einfach immer schön anzuschauen.

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden, Dana! Kräuterseifen sind was schönes :-).

    AntwortenLöschen
  4. So doof, ich bekomme Deine Posts nicht mehr angezeigt. Wenn ich nicht zufällig auf einem anderen Blog drüberstolper, verpasse ich sie glatt.
    Dein Seifchen liest sich ganz wunderbar, ich stehe im Sommer auch auf Frisches.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Luna, das ist mein Fehler, ich hab meine Blogadresse geändert und somit können mich alle meine Abonnenten nicht mehr sehen :-( Wenn du mich nochmal neu speicherst, gehts wieder!
      LG

      Löschen
  5. Zitronenmelisse ist echt ein toller Duft! Vor allem für die warmen Sommertage kann ich mir das super vorstellen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist wirklich sehr lecker und frisch/zitronig. ;o)

      Löschen