Freitag, 2. August 2013

Shampooseife Rosmarin-Lavendel

Ich hab mir mal wieder eine Seife für die Haare gerührt, von der ich im Langhaarnetzwerk und im Internet nur Positives gelesen habe. Sie ist dank der darin enthaltenen Sahne (die ich übrigens zum allerersten Mal verseift habe) wunderbar für meine extrem trockenen Hashimoto-Haare geeignet - so hoffe ich zumindest ;o)

Darin enthalten ist Olivenöl, Kokosöl, Rizi, Traubenkern, Distel und Jojoba
ein Viertel der Flüssigkeit wurde durch Sahne ersetzt
beduftet mit Rosmarin und Lavendel (gefällt mir richtig gut)


 
 

Kommentare:

  1. Sieht wieder so schön aus. Bin gerade wieder auf dem Naturtripp.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder sind sie schön anzuschauen, diese schlicht-edlen Seifen!

    AntwortenLöschen