Samstag, 28. September 2013

Gurke und Aloe Vera

Die Seife war ganz anders geplant ;o)
Eigentlich wollte ich eine Yin-Yang Seife in der Röhre machen, PÖ sollte auch ganz brav sein...tja, hat leider mal so gar nicht geklappt. Keine Ahnung, wer der Übeltäter war, der Gurkensaft? Eher unwahrscheinlich... Das Aloe-vera-Gel? Hm...oder die 10 Tropfen Natriumlaktat, oder vielleicht das leicht reduzierte Wasser in Verbindung mit Seidenproteinen? Die grüne Tonerde???

Wahrscheinlich war es alles zusammen, der Leim dickte nämlich urplötzlich rasendschnell an und an eingießen war im Traum nicht mehr zu denken!
Konnte das fast schnittfeste Zeuch einfach nur noch in eine Form schichten, aufklopfen und in den Ofen zum gelen stellen. Hat auch super gegelt und ich konnte weiter zusammenklöppeln, hihi

Letztendlich ist doch ein ansehnliches und lecker duftendes Seiflein dabei herausgekommen :D
PÖ Aloe Vera & Cucumber von NG

Aber eine Yin-Yang-Seife...die kommt auch noch. Demnächst.


 

 
 

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Seife geschafft! Warten Auf Die Yin-Yang -))

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte mit dem schnell andickenden Leim kenne ich gerade nur zu gut ;-) ... aber Dein Aloe-Gurken Seifchen ist trotzdem ganz zauberhaft geworden.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  3. feines *zusammengeklöppeltes* Seifchen. Gefällt mir ;-)
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, mir gefällt sie auch ;o) und die Yin-Yang schläft (und hängt bombenfest) in der Röhre, bin gespannt, ob sie was geworden ist!

    AntwortenLöschen
  5. Die gefällt mir supergut.
    Bei mir schauen Seifen mit Spachtelleim meist anders aus.

    AntwortenLöschen