Freitag, 11. Januar 2013

Endlich zufrieden

Sagt mal, seid ihr eigentlich zufrieden mit dem Farbton eures Make-up`s? Mit der Konsistenz, der Deckkraft und dem Pflegeverhalten? Oder geht es euch so wie mir, die ich ständig auf der Suche nach der passenden, dekorativen Kosmetik für meine Haut und ihre Ansprüche bin?? Ich hatte es echt leid und hab mich deshalb mal in Richtung dekorative Kosmetik selber machen gewagt...ich dachte ja immer, es sei ein Buch mit 7 Siegeln, da die für einen passende Pigmentmischung zu finden. Wagemutig hab ich mir bei behawe die Pigmentmischungen hell und dunkel bestellt (Probiergrösse) und mir einen Abend vorgenommen, um das passende für mich zu finden. Was soll ich sagen...? Die Döschen stehen noch ungeöffnet hier, aber mein Make-up ist schon fertig :D
Wie das geht? Ganz einfach: ich hab hier ein Buch darüber, in dem steht eine Pigmentmischung, die angeblich 80% aller Frauen stehen soll. Och ja, hab ich mir gedacht, probierste mal.
Und bumm, PASST!!?
Daß es sooo leicht ist, damit hatte ich gar nicht gerechnet, ok, ich mußte es ein klitzekleines bißchen heller machen, als angegeben, aber sonst, alles supi! Grundmischung hergestellt (das geht ganz einfach mit Eisenoxiden ocker u. dunkelbraun, sowie Titandioxid, hat man ja alles schon da ;o)) Filler hergestellt, weil es unverdünnt doch ziemlich dunkel und deckend ist. Ausprobiert und gefreut! Auf Anhieb ein super Ergebnis, ich war ja baff...!
Und weil das Puder schon so toll geklappt hat, hab ich am nächsten Tag schon meine erste flüssige Foundation gerührt, nach einem Rezept von olionatura - gleiche Pigmentmischung (wenn man die einmal für sich gefunden hat, ist alles easy...) eh voila, nach kurzen Anlaufschwierigkeiten hat auch das toll funktioniert. Heute morgen im Tageslicht aufgetragen und gestaunt, also ich bin happy und begeistert, was will man mehr, die Suche hat ein Ende! Jetzt brauche ich nur noch gescheite Pumpspender...Mascara steht als nächstes auf dem Plan, hihi

Puder (muß noch weiter gesiebt werden)

Fluid-Foundation


Und um das Ganze abends wieder von der Haut runterzukriegen, hab ich mir Salzseifen gemacht ;o) ungefärbt u. unbeduftet fürs Luxus-Gesicht (weiß), mit blütenorange gefärbt u. mit PÖ Cranberry & Orange beduftet für den Luxuskörper ;o)

Ach, und ich "schulde" euch noch ein Gruppenfoto, die lila Seife kennt ihr ja noch gar nicht, lecker beduftet mit Lavendel/Litsea cubeba

Gell, jetzt seid ihr alle ganz hibbelig auf die Pigmentmischung, die 80% aller Frauen stehen soll... ;o))))
Okeeeee, hier ist sie:

Pigmentmischung:
10g Titandioxid
1,1g Farbpigment dunkelbraun (Eisenoxid)
0,9g Farbpigment Ocker (Eisenoxid)

Diese Mischung sollte allerdings mit Füllstoffbasispuder gestreckt werden.

Füllstoffbasispuder:
10g Talkum
10g Reis- o. Maisstärke
5g Magnesiumstearat
5g Seidenpulver
5g Tonerde weiß
6 Tr. Squalan
ev. 2 Tr. ÄÖ

5g Hauttonmischung mit 5g Basispuder vermischt + ein paar Tropfen Jojobaöl = ergibt losen Gesichtspuder.

Quelle: Buch "Make-up selbstgemacht" P.Doleschalek


Kommentare:

  1. Hört sich gut an dein Make up. Ist nen tolles Gefühl wenn´s so gut klappe, ne. Dann schaffst du den Mascara mit links.
    Deine Seifen sind wieder traumhaft schön geworden. Respekt.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Die Seifen sehen edel aus. Muss ich auch mal versuchen. Ich hab mir auch ein Tönungsfluid von Heike hergestellt. Es deckt noch nicht so gut. Muss noch mehr Pigmente nehmen. Das Puder habe ich mir auch schon lange vorgenommen. Buch habe ich da. Danke, dass du "uns" an deinen Experimenten teil haben lässt. :)

    AntwortenLöschen