Freitag, 7. Februar 2014

Badekugeln/ -würfel

Mit diesen pflegenden, sprudelnden Dingelchen wird die Herstellung von Badesachen erst einmal abgeschlossen. ;o)
Hier hat`s heute an die 12 Grad Plus, also eigentlich keine Lust auf warme Badewanne...aber der Winter kann ja immer noch kommen (ich gehe sogar davon aus, dass dieses Jahr, wie oft in den letzten Jahren, der Frühling ausfällt, bzw. ist es ja schon die ganze Zeit wie im Frühling, hier zumindest - so oft Sonnenschein und blauer Himmel bei angenehmen Temperaturen, herrlich) so drehen sich die Jahreszeiten wohl und der Frühling kommt jetzt vor dem Winter!?!

Habe, wie so gut wie immer, das schöne Rezept von goodgirl genommen. Allerdings reduziere ich immer die Kakaobutter und gebe Mangobutter dazu.
Sahnepulver ist auch mit drin und beduftet sind die

grünen mit Yuzu, die hellen riechen lecker nach Hafer, Honig, Milch.




Kommentare:

  1. Die schauen irrsinnig verlockend aus, deine Bömbchen und Würfel!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich entdecke diese schönen Kugeln und Würfel jetzt erst. Toll sind sie geworden! Freu mich, dass sich das Rezept auch bei dir gut bewährt :-). Wie empfindest du den Unterschied mit Mangobutter?

    Mir ist es auch zu warm für Badesachen. Verrückter Winter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Kakaobutter empfinde ich persönlich als austrocknend auf der Haut, deshalb ersetze ich 20-25g durch Mangobutter, dann passt es perfekt! ;o) Mulsifan lasse ich neuerdings auch weg und nehme Dermofeel PP, ich mag den Mulsifan-Geruch nicht...so sind sie prima!

      Löschen